Podenco-in-Bleckede
Podenco-in-Bleckede

Aktuelles

Podenco-Schäferhund Mix Omi

Unsere liebe Omi

 

Omi wurde 15 1/2 Jahre alt ....sie war eine wunderbare Hündin.....wir werden sie nie vergessen....sie bleibt für immer in unseren Herzen.

 

Omi`s Geschichte ....sehr traurig und die ganze Wahrheit haben wir auch

nicht erfahren...man wollte es uns ersparen !

Der "Mensch" bei dem Omi früher lebte hat Omi nicht richtig versorgt,

Omi war arg abgemagert, sie hatte so gut wie gar keine Muskeln mehr.

Es kam der Tag wo der "Mensch" von Omi von der Polizei abgeholt werden sollte, er sollte in das Haus mit den Schwedischengardinen umziehen,

doch dieser "Mensch" wollte nicht...er hatte sich wiedersetzt.

Dann kam die Situation wo die Polizei zugreifen wollte.....

dieser "Mensch" wollte das aber verhindern,

er griff an das Halsband von Omi dreht es um ......

dann hob er Omi in die Luft...war auch nicht schwer...

Omi wog ja nur noch 17kg.....

er wollte sich der Verhaftung wiedersetzen und Omi sollte dran glauben ;o(

Omi schnappte nach Luft...sie röchelte nur noch ;o(

Daraufhin griff die Polizei beherzt ein und retteten Omi somit das Leben,

dieser Mensch hatte Omi so dolle gewürgt das sie bereits bewustlos war.

Die Polizei rief die Tierrettung und Omi wurde schnell in das TH HH gebracht,

dort kämpfte man, um Omi am Leben zu erhalten.

Omi schaffte es, doch sie hatte ihren Lebensmut verloren...sie gab sich auf,

sie hat nicht mehr gefressen lag nur rum ;o(

Das TH hat sich sehr viel Mühe mit Omi gemacht,

sie haben ihr sogar Bratwürstchen mitgebracht damit sie wenigstens etwas zu sich nimmt, das hat dann auch geklappt,

man denkt das Omi gar kein richtiges Hundefutter kannte.

 

Wir haben dann die Omi an einen Samstag abend dort entdeckt,

Sonntag morgen sofort nach HH gefahren und Omi besucht,

es war Liebe auf den ersten Blick,

die Leute vom Tierheim meinten dann,

Omi geht es nicht gut....sie ist schon über 14 Jahre alt...

ob sie die nächsten 6 Wochen überleben wird....sie wissen es nicht.

Das war uns aber egal...Omi muste dort raus !!!

Wir holten sie dann die nächste Woche ab......wir mussten ja noch

alles für Omi besorgen.

 

Omi lebte sich dann gut bei uns ein.....die Spaziergänge waren am Anfang sehr kurz, Omi konnte nicht lange laufen,

ihre Muskeln mussten sich erst wieder aufbauen.

Das essen nahm sie nur zu sich wenn Karsten und ich bei ihr sahsen,

es musste aber bitte immer ein bissel Menschenessen dabei sein,

Omi liebte Fleischwurst oder Wienerwürstchen ;o)

 

Omi ging es von Tag zu Tag besser...sie lebte völlig auf,

sie konnte laufen und freute sich wenn wir mit ihr rausgingen.

 

Omi liebte unseren Kater ...die beiden haben geschnäuzelt ;o)

 

Weil Omi ja nicht alleine bleiben sollte, holten wir unsere Rosa dazu,

die beiden verstanden sich sofort, auch als Maria dazu kam,

sie waren ein tolles Team !!!

 

Omi hatte noch 14 wundervolle glückliche Monate bei uns !!!!

 

******

 

 

Dann kam der Tag der uns so unendlich traurig machte

es war der 20. Mai 2012....Omi ging von uns ;o(



 

 

Geboren....gelebt....gelitten....gefangen....gehofft....glücklich gelebt.......gegangen :(

Du stehst an meinem Grab, doch weine nicht,
denn ich liege nicht hier und schlafe.
Ich bin der Wind, der dich umspielt,
der Regen über den Feldern,
ich bin die Schneeflocke in der Luft,
die Sonne über den Wäldern,
ich bin der Vogel, der singend ruft,
der Stern, der dich grüßt aus der Ferne,
ich bin bei dir, wenn die Sonne sinkt,
du weißt doch, ich sah es so gerne.
Ich bin bei dir, ob Nacht, ob Licht,
geh ruhig zum Grab, doch weine nicht,
denn ich liege nicht hier und schlafe....

 

Gestern Abend merkte man, dass es Omi nicht gut ging. Sie hatte ja schon die letzen Tage kaum noch gefressen und trinken mochte sie auch nicht mehr wirklich. Ihr viel das Aufstehen sehr schwer und beim Hinlegen haben wir ihr immer geholfen :ohhh: Sie konnte kaum noch laufen, ihre Hinterbeine sackten nur noch weg. :schnief: Sie plumpst dann auf ihren Hintern, sie schaute uns mit ihren wunderschönen schwarzen Augen ganz traurig an. :cry:
Heute morgen 20.05.12 um 07:16 bellte Maria wie verrückt. Wir sind dann gleich runter und haben Omi neben der Kudde gefunden.
Man merkte, dass es ihr ganz schlecht ging.
Da war für uns klar, dass der Tag gekommen war und Omi gehen möchte. :(
Wir haben Omi dann in ihre Kudde gelegt und uns von ihr verabschiedet :ohhh:
Dann haben wir die Kudde ins Auto getragen und sind in die TK gefahren.
Omi hat dann um 11.07 Uhr für immer ihre Äuglein geschlossen :schnief:

Unsere Herzen sind voller Trauer !:(
Denn Omi war ein ganz besonderer Hund, für uns bleibt sie unvergessen, sie ist ganz tief in unserem Herzen :dafür:

Liebe Omi, komme gut über die Regenbogenbrücke.

Dort findest Du extra weiches grünes Gras, indem Du ja immer auch so gerne gelegen hast.

Hier findest Du auch ganz viele tolle Hund mit denen Du rumtollen kannst........

Omi wir lieben Dich, Deine Kerstin und Dein Karsten, sowie Rosa Zora & Maria & ganz besonders der Dicke :love:





***********************************************************

20.11.2012........ein halbes Jahr ist vergangen.......

 

Dieses Bild entstand kurz vor ihrem einschlafen....

 

 

 

Nun ist schon ein halbes Jahr ins Land gezogen......

doch die Trauer und der Schmerz sind noch da wie am ersten Tag! :schnief:
Liebe Omi, Du fehlst uns so sehr....

Karsten und ich wir vermissen Dich ganz doll :schnief:
Dicker sucht Dich immer noch :ohhh: und Rosa und Maria vermissen Dich auch noch 

:ohhh:

 

Omi hatte sich in der Nacht auf das Sofa gelegt...hatte sie in den letzen Monaten nie gemacht....
......aber diese Nacht hat sie es getan....auf Muddi Seite.......

ach Omily wie gerne hätten wir Dich bei uns..... :schnief:
Mach es gut dort auf den saftigen grünen Wiesen

hinter dem Regenbogen ...........wir werden Dich nie vergessen !!!


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kerstin Grupe